Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Nicht verfügbar
Irrtum: Liebe!: Der kleine Fürst 135 – Adelsroman
Nicht verfügbar
Irrtum: Liebe!: Der kleine Fürst 135 – Adelsroman
Nicht verfügbar
Irrtum: Liebe!: Der kleine Fürst 135 – Adelsroman
eBook98 Seiten1 Stunde

Irrtum: Liebe!: Der kleine Fürst 135 – Adelsroman

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Derzeit nicht verfügbar

Derzeit nicht verfügbar

Über dieses E-Book

Viola Maybach hat sich mit der reizvollen Serie "Der kleine Fürst" in die Herzen der Leserinnen und Leser geschrieben. Alles beginnt mit einem Schicksalsschlag: Das Fürstenpaar Leopold und Elisabeth von Sternberg kommt bei einem Hubschrauberunglück ums Leben. Ihr einziger Sohn, der 15jährige Christian von Sternberg, den jeder seit frühesten Kinderzeiten "Der kleine Fürst" nennt, wird mit Erreichen der Volljährigkeit die fürstlichen Geschicke übernehmen müssen.
"Der kleine Fürst" ist vom heutigen Romanmarkt nicht mehr wegzudenken.

Der Brief eines Anwalts trifft auf Sternberg ein: Etwas Ungeheuerliches wird darin behauptet: Der verstorbene Fürst Leopold habe aus einer außerehelichen Beziehung einen Sohn gehabt. Die Aufregung im Schloss ist groß. Christian, der kleine Fürst, ist außer sich vor Kummer. Der Charakter seines Vaters wird auf einmal entscheidend in Frage gestellt. Den kleinen Fürst beschleicht ein schlimmer Verdacht. Dieses einschneidende Ereignis wird uns alle längere Zeit beschäftigen. Die Affäre von Fürst Leopold erschüttert Schloss Sternberg in seinen Grundfesten. Wie wird der kleine Fürst daraus hervorgehen?


Bettina von Steven sang leise und nicht ganz melodiesicher vor sich hin, während sie ohne großes System ein paar Kleidungsstücke in ihre Reisetasche packte. Sie hatte beschlossen, ihren Freunden auf Schloss Sternberg einen Besuch abzustatten. Baronin Sofia und Baron Friedrich von Kant, ihre beiden Kinder Anna und Konrad sowie ihr Neffe Christian von Sternberg mussten nach Bettinas Ansicht dringend abgelenkt und aufgeheitert werden, denn seit Wochen beeinträchtigte die sogenannte ›Affäre‹ ihr Leben. Diese Affäre wurde Christians Vater nachgesagt, dem verstorbenen Fürsten von Sternberg, und angeblich war sie nicht ohne Folgen geblieben.


Die Klingel an der Wohnungstür unterbrach Bettinas Gedanken und auch ihren Gesang. Sie eilte zur Tür und strahlte die junge Frau an, die davor stand: Ihre Freundin Amelie von Engert, eine zarte Rothaarige mit Porzellanteint und hellblauen Augen. Als Bettina diese Augen sah, hörte sie auf zu strahlen. »Was ist denn los?«, fragte sie erschrocken.


Tränen liefen über Amelies Wangen. »Kann ich in deiner Wohnung bleiben, so lange du weg bist?«


»Klar, auch länger.«


»Danke«, schluchzte Amelie.


Bettina zog sie
SpracheDeutsch
HerausgeberKelter Media
Erscheinungsdatum24. Feb. 2017
ISBN9783740915179
Nicht verfügbar
Irrtum: Liebe!: Der kleine Fürst 135 – Adelsroman

Mehr von Viola Maybach lesen

Ähnlich wie Irrtum

Titel in dieser Serie (100)

Mehr anzeigen

Ähnliche E-Books