Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Wissenszurechnung nach § 166 BGB
Wissenszurechnung nach § 166 BGB
Wissenszurechnung nach § 166 BGB
eBook23 Seiten10 Minuten

Wissenszurechnung nach § 166 BGB

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Ganz am Anfang des Jurastudiums lernt man, wie das Stellvertretungsrecht im Zivilrecht funktioniert. Es handelt sich dabei um eine äußerst umfangreiche und teilweise nicht ganz einfach nachzuvollziehende Materie. Hier sollte man sich als Jurastudent/in intensiv einarbeiten, um im Staatsexamen optimal vorbereitet zu sein.

Sofern in einer Fallgestaltung ein Stellvertreter auftritt, kommt es häufig auf die Frage an, ob dem Geschäftsherrn das Wissen des Vertreters zugerechnet werden kann.

Diese Wissenszurechnung nach § 166 BGB ist absolut examensrelevant. Es gibt dabei einige Einzelheiten, die regelmäßig nicht im ersten Semester in der Vorlesung gelehrt werden, weshalb man sich selbst um die nötigen Kenntnisse kümmern muss.

 

Diese Problematik soll nun im Einzelnen genauer untersucht werden.

SpracheDeutsch
HerausgeberRoy Dörnhofer
Erscheinungsdatum12. Dez. 2023
ISBN9798223118480
Wissenszurechnung nach § 166 BGB
Autor

Roy Dörnhofer

Roy Dörnhofer hat in Bayern beide Staatsexamina abgelegt und war dann in den neuen Bundesländern als Richter und Staatsanwalt tätig.  Er war unter anderem als Richter am Landgericht im Rahmen einer Abordnung in einem Zivilsenat bei einem Oberlandesgericht beschäftigt.

Mehr von Roy Dörnhofer lesen

Ähnlich wie Wissenszurechnung nach § 166 BGB

Ähnliche E-Books