Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Paradoxien der Biopolitik: Politische Philosophie und Gesellschaftstheorie in Italien
Paradoxien der Biopolitik: Politische Philosophie und Gesellschaftstheorie in Italien
Paradoxien der Biopolitik: Politische Philosophie und Gesellschaftstheorie in Italien
eBook404 Seiten9 Stunden

Paradoxien der Biopolitik: Politische Philosophie und Gesellschaftstheorie in Italien

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Welche Rolle spielt die Persistenz des Todes im Inneren einer Politik des Lebens? In einer kritischen Rekonstruktion und Ergänzung der Begriffe und Thesen von Giorgio Agamben, Roberto Esposito sowie Michael Hardt und Antonio Negri entlarvt der italienische Soziologe Ruggiero Gorgoglione die zentralen Paradoxien der Biopolitik.
Am Beispiel des biopolitischen Dispositivs veranschaulicht der Band, wie Philosophie und Gesellschaftstheorie in Italien einen grundlegenden Beitrag zur Lösung dringender Probleme des Politischen leisten können.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum31. Aug. 2016
ISBN9783839434000
Paradoxien der Biopolitik: Politische Philosophie und Gesellschaftstheorie in Italien

Mehr von Ruggiero Gorgoglione lesen

Ähnlich wie Paradoxien der Biopolitik

Titel in dieser Serie (100)

Mehr anzeigen

Ähnliche E-Books