Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Kein Zeichen, kein Wunder: Rolf Hochhuth über Schöpfer, Schöpfung und Geschöpf
Kein Zeichen, kein Wunder: Rolf Hochhuth über Schöpfer, Schöpfung und Geschöpf
Kein Zeichen, kein Wunder: Rolf Hochhuth über Schöpfer, Schöpfung und Geschöpf
eBook210 Seiten2 Stunden

Kein Zeichen, kein Wunder: Rolf Hochhuth über Schöpfer, Schöpfung und Geschöpf

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Der am 13. Mai 2020 mit 89 Jahren verstorbene politische Schriftsteller Rolf Hochhuth lässt keinen seiner Leser neutral. Das Spektrum der Reaktionen reicht regelmäßig von «Hosianna» bis «Kreuziget ihn». Kein anderer Autor hat seine «Empörung über Unrecht und Leidenschaft für das Gute» (Gert Ueding) so kompromisslos zu Papier gebracht wie er.
Die Monographie unternimmt einen triadischen Streifzug durch das Gesamtwerk Hochhuths: die wesentlichen Aussagen über Religion, Geschichte und Moral werden mit viel Sorgfalt zusammengetragen und erläutert. Das abschließende Gespräch mit dem Schriftsteller rundet das Bild mit überraschenden und ergänzenden Erkenntnissen ab.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum8. Juli 2020
ISBN9783751966726
Kein Zeichen, kein Wunder: Rolf Hochhuth über Schöpfer, Schöpfung und Geschöpf
Autor

Gerald Rauscher

Der österreichische Autor Gerald Rauscher lebt heute in Tübingen.

Ähnlich wie Kein Zeichen, kein Wunder

Ähnliche E-Books

Biografie & Memoiren für Sie