Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Tod in Wien: Briefe meines Vaters aus dem Zweiten Weltkrieg
Tod in Wien: Briefe meines Vaters aus dem Zweiten Weltkrieg
Tod in Wien: Briefe meines Vaters aus dem Zweiten Weltkrieg
eBook473 Seiten5 Stunden

Tod in Wien: Briefe meines Vaters aus dem Zweiten Weltkrieg

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Einen Tag nach seiner Hochzeit wurde der Münchner Soldat Anton Linzer nach Nord-Norwegen an den nördlichsten Einsatzort der Wehrmacht "abgestellt". Schon die Fahrt entlang der verminten Küstengewässer Norwegens geriet zu einem Abenteuer mit Herzklopfen. In den nächsten zwei Jahren leistete er als Funker seinen nervenaufreibenden Dienst und erlebte, wie nahe dem Nordkap der Sommer keine Nacht und der Winter keinen Tag kannte.
Seine Ablehnung gegenüber allem Militärischen "bestraften" seine Vorgesetzten mit der Abstellung in die Südukraine, der damals am härtesten umkämpften Front. Damit war er rettungslos verloren. Denn die Russen kesselten die ganze Südukraine ein, um jede Flucht in die Heimat zu unterbinden und deutsche Soldaten als Kriegsgefangene für den Wiederaufbau Stalingrads gefangen zu nehmen.
Nach viereinhalb Jahren Kriegsgefangenschaft gelangte er im Oktober 1948 nach Wien, schwer an Tbc erkrankt. Am 20. Oktober schrieb er noch einen hoffnungsvollen Brief an einen Freund. Doch 14 Tage später starb er. Warum, war jahrelang ein Geheimnis. Bis die Autoren plötzlich im Nachlass einen winzigen Zettel aus seinem Geheimtagebuch fanden ...
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum21. Feb. 2018
ISBN9783746072104
Tod in Wien: Briefe meines Vaters aus dem Zweiten Weltkrieg
Autor

Hans Christian Altmann

Hans Christian Altmann studierte nach dem humanistischen Gymnasium in Burghausen zuerst BWL und in einem zweiten Studium Geschichte, das er mit dem Dr. phil. abschloss. Danach machte er sich als Management-Trainer und Autor selbständig. Ein Vortrag über den ersten Weltkrieg, den er in München hielt, weckte sein Interesse, auch den zweiten Weltkrieg und seine historischen Hintergründe anhand von Zeitdokumenten - den Briefen Anton Linzers - zu erforschen, um so der Wahrheit dieser Jahrhundert-Katastrophe auf die Spur zu kommen.

Ähnlich wie Tod in Wien

Ähnliche E-Books

Persönliche Memoiren für Sie