EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Er nannte sich Ed

Wenn »vorsorglich« dementiert wird, was gar nicht bekannt ist, ist für gewöhnlich eine ganz große Schweinerei im Gange!

Aus dem Weißen Haus hieß es eines Tages, es sei absolut unwahr, eigentlich aus der Luft gesogen, ja reineweg gelogen, dass aus der NSA - dem größten amerikanischen Geheimdienst zur Ausspähung des Auslands - diese und jene Daten und vielleicht auch diverse Büroartikel weggekommen bzw. momentan nicht auffindbar seien. Aber man werde den dreisten Dieb rasch erwischen, an einer Tankstelle oder in einem schäbigen Motel.

Zu fraglicher Zeit - es war der 6. Juni 2013, erschien mit der Schlagzeile »Sex - warum er so gesund ist« - war ein gewisser Edward Snowden schon

Sie lesen eine Vorschau, starten Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Post
Viele herzliche Grüße aus Kiew sendet Dir ein eifriger Leser. Seit langem verfolge ich den heftigen Streit um die HB-Witze. An dieser Stelle möchte ich einen Vorschlag machen, damit Du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst. Mach doch die Seit
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Plan Für Die 1000 Ärmsten Stadtteile Deutschlands
Endlich geöffnet: die ersten von Lauterbachs Gesundheitskiosken GP ■
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Gute Nachricht, schlechte Nachricht
Zuerst die schlechte Nachricht: Obst und Gemüse sind niemals vegan. Wegen der Insekten, die man nicht aus der Welt kriegt. Die gute Nachricht: Aber wir arbeiten ja dran. ICM ■

Ähnlich Bücher & Hörbücher