Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Gespenster von Kensington
Gespenster von Kensington
Gespenster von Kensington
eBook173 Seiten1 Stunde

Gespenster von Kensington

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Es geht um das Schicksal eines Mannes namens Peter Llewelyn Davies, der zeitlebens, wie einst auch seine Brüder, unter der Vormundschaft des Autors von "Peter Pan", James Matthew Barrie, gelitten hat. Es bedrückt Peter dabei insbesondere, dass sein Ziehvater ihn zum Vorbild von Peter Pan, der Hauptfigur und Titel des Romans von Barrie, gewählt hat. Fortan versucht er erfolglos, seinem Schicksal zu entkommen.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum12. März 2018
ISBN9783746003269
Gespenster von Kensington
Autor

J.D. Álvarez

Der Autor hat lange Zeit auf dem Lande gelebt. Mit 24 Jahren begann er, beruflich in verschiedenen Verlagen zu arbeiten und studierte gleichzeitig an der Literaturschule in Madrid. Er hat in Spanien folgende Werke veröffentlicht: Den Roman "Der Tonfresser" (1997), den Gedichtband "Nikotin" (2005), das Buch mit den Interviews der Fotografin Ouka Leele "Dieses Licht, gerade wenn die Sonne brennt" (2006), verschiedene Erzählungen und Gedichte in den Anthologien "Das mit der Liebe ist ein Gerücht" (1999), "Der poetische Weiler II" (2000), "Tic-tac , Erzählungen gegen die Zeit" (2007), "Marathon der Schriftsteller" (2012). Er schrieb den Prolog zu dem Roman "Der Eingeladene des Niemals", von José Vaccaro, und die Anthologien "Schlag gegen die Gewalt gegen Frauen" (2014). Er ist auch Autor der Bücher "Tagebuch eines frisch gebackenen Vaters" (2014) und "Chroniken eines frisch gebackenen Vaters" (2016). In Bulgarien veröffentlichte er verschiedene Gedichte in der Zeitung "Dumata, und Kil" sowie die Erzählung "Die Zeit und der Krieg" in der internationalen Anthologie für Science Fiction "Terra Fantastica". Der Gedichtband "Nikotin" und der Roman "Gespenster von Kensington" wurden von der Universität von Sofia, Bulgarien, 2010, übersetzt und veröffentlicht. 2004 gründet der Autor den Verlag Ediciones Atlantis und Neverland Ediciones. Im Juli 2014 begann er, und er tut es noch heute, mit Radio Inter (Intereökonomie) im Varietéprogramm "Echos der Aktualität" zusammenzuarbeiten. Nach den ersten Auftritten zur Welt der Literatur und aufgrund des großen Interesses der Hörerschaft haben Alexía und der Journalist Carlos Cué innerhalb von "Ecos de la actualidad" [Echos der Aktualität], die literarische Abteilung "Wir geben dir das Wort" geschaffen. Im Rahmen derselben erfreut sich der Autor einer wöchentlichen Hörerschaft von durchschnittlich 300.000.

Ähnlich wie Gespenster von Kensington

Ähnliche E-Books

Horrorfiktion für Sie