Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Tzipporim: Judentum und Social Media
Tzipporim: Judentum und Social Media
Tzipporim: Judentum und Social Media
eBook209 Seiten2 Stunden

Tzipporim: Judentum und Social Media

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Tzipporim - Judentum und Social Media ist kein Buch über die Darstellung des Judentums in den sozialen Medien - Tzipporim beleuchtet, welche Werkzeuge (Tools) die jüdische Tradition entwickelt und bewahrt hat, die uns heute helfen, umsichtig in den sozialen Medien zu kommunizieren. Wie gehe ich mit meinem Gegenüber um? Welche Art der Sprache sollte ich anderen gegenüber verwenden? Wieviel Zeit sollte ich aufwenden? Tzipporim verknüpft eine Betrachtung der Mechanismen mit konkreten Lösungsvorschlägen aus den Quellen des Judentums. Begriffe wie Laschon haRa, Rechilut, Niwul Peh werden eingeführt und erklärt - auch für diejenigen, denen diese Begriffe nichts sagen. Das Büchlein ist so gehalten, dass jede und jeder dem Text folgen kann, auch ohne tiefere Vorkenntnisse zu haben. Eine Übersicht über die Quelltexte (Wer ist wer?), ein Literaturverzeichnis und ein Index der jüdischen Quellen erlauben weitergehende Recherchen.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum2. Feb. 2022
ISBN9783755747703
Tzipporim: Judentum und Social Media
Autor

Chajm Guski

Chajm Guski, ein Kind des Ruhrgebiets, Herausgeber von talmud.de, schreibt nicht nur als Blogger über das jüdische Leben in Deutschland, auf der gesamten Welt. Als Autor erklärt er auch für verschiedene Printmedien immer wieder 'jüdisches'.

Mehr von Chajm Guski lesen

Ähnlich wie Tzipporim

Ähnliche E-Books

Judentum für Sie