Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Das Mögliche regieren: Gouvernementalität in der Literatur- und Kulturanalyse
Das Mögliche regieren: Gouvernementalität in der Literatur- und Kulturanalyse
Das Mögliche regieren: Gouvernementalität in der Literatur- und Kulturanalyse
eBook338 Seiten6 Stunden

Das Mögliche regieren: Gouvernementalität in der Literatur- und Kulturanalyse

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Wie lässt sich das Mögliche regieren, ohne es zu reglementieren? Dieser Band beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Wissensformen, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts ›Regierung‹ im Sinne einer Organisierung und Durchformung von Gesellschaft ermöglichen, zu Konzeptionen dessen, was Robert Musil als »Möglichkeitssinn« bezeichnet hat: eine Form des Wissens, die über das Faktische, das Gegebene, das Notwendige hinausgeht.
Mit Schwerpunkt auf literarische Texte der Zwischenkriegszeit skizziert der Band ein Fächer und Disziplinen übergreifendes Wissen vom strategischen Einsatz des Möglichen, das wissenschaftliche Fragestellungen mit gesamtgesellschaftlichen Interessen und ästhetischen Fragen verbindet.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum31. März 2014
ISBN9783839414743
Das Mögliche regieren: Gouvernementalität in der Literatur- und Kulturanalyse

Ähnlich wie Das Mögliche regieren

Titel in dieser Serie (100)

Mehr anzeigen

Ähnliche E-Books