Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Der Fall Ulrike Guérot: Versuche einer öffentlichen Hinrichtung
Der Fall Ulrike Guérot: Versuche einer öffentlichen Hinrichtung
Der Fall Ulrike Guérot: Versuche einer öffentlichen Hinrichtung
eBook120 Seiten1 Stunde

Der Fall Ulrike Guérot: Versuche einer öffentlichen Hinrichtung

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Wissenschaftsfreiheit adé?

Wer die zum Teil mit großem, ja exzessivem Eifer vorgebrachten Anwürfe an Ulrike Guérot einordnen will, sollte deren politischen Hintergrund kennen: In einer prominenten Talk-Show- Sendung sprach sich Ulrike Guérot ungeheuerlicherweise dafür aus, dass Diplomatie und Politik vor allem darauf abzielen sollten, die Möglichkeit nach Friedensverhandlungen im aktuellen Krieg in und um die Ukraine auszuloten. Am Tag nach der Ausstrahlung der Sendung wurden mit zunehmenden Verfolgungseifer Plagiatsvorwürfe laut, obwohl ihr Buch "Wer schweigt, stimmt zu" seit dem frühen Frühjahr auf dem Markt und allgemein erhältlich war, wochenlang die Spiegelbestellerliste in oberen Rängen besuchte und in etlichen Medien besprochen wurde. Angebote von Frau Guérot an Kritiker , sich zu einem Austausch, öffentlich oder nichtöffentlich, zu treffen, wurden ausgeschlagen, die Universität Bonn versucht aktuell Ulrike Guérot vom universitären Betrieb zu entfernen.
Der vorliegende Band zeichnet diese Geschehnisse nach. Klar wird: Wer stört - wird mundtot gemacht. Wehren wir diesen Anfängen.
SpracheDeutsch
HerausgeberWestend Verlag
Erscheinungsdatum8. Jan. 2024
ISBN9783987910531
Der Fall Ulrike Guérot: Versuche einer öffentlichen Hinrichtung

Ähnlich wie Der Fall Ulrike Guérot

Ähnliche E-Books

Sozialwissenschaften für Sie