Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Die unbewältigte Niederlage: Das Trauma des Ersten Weltkriegs und die Weimarer Republik
Die unbewältigte Niederlage: Das Trauma des Ersten Weltkriegs und die Weimarer Republik
Die unbewältigte Niederlage: Das Trauma des Ersten Weltkriegs und die Weimarer Republik
eBook427 Seiten4 Stunden

Die unbewältigte Niederlage: Das Trauma des Ersten Weltkriegs und die Weimarer Republik

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Die Niederlage im Ersten Weltkrieg, die Kriegsschuldfrage und die problematischen Friedensbedingungen des Versailler Vertrages von 1919 prägten die politische Entwicklung Deutschlands nachhaltig. Die Dolchstoßlegende wurde zu einer der wirksamsten propagandistischen Waffen gegen die Weimarer Republik.Gerd Krumeich erzählt entlang der Quellen und konsequent aus der Sicht der Zeitgenossen, wie das Trauma der Niederlage in eine Kultur des Hasses mündete. Das kontroverse Buch, das nun als überarbeitete Taschenbuchausgabe mit einem neuen Vorwort des Autors erscheint, ist längst zu einem wichtigen Beitrag in der Debatte um die Weimarer Republik geworden.
SpracheDeutsch
HerausgeberVerlag Herder
Erscheinungsdatum7. Apr. 2021
ISBN9783451823237
Die unbewältigte Niederlage: Das Trauma des Ersten Weltkriegs und die Weimarer Republik
Autor

Gerd Krumeich

Gerd Krumeich lehrt Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Düsseldorf.

Mehr von Gerd Krumeich lesen

Ähnlich wie Die unbewältigte Niederlage

Ähnliche E-Books

Moderne Geschichte für Sie