Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Meine Heimat im Hessischen Hinterland: Holzhausen am Hünstein - Dorf und Landschaft
Meine Heimat im Hessischen Hinterland: Holzhausen am Hünstein - Dorf und Landschaft
Meine Heimat im Hessischen Hinterland: Holzhausen am Hünstein - Dorf und Landschaft
eBook117 Seiten7 Minuten

Meine Heimat im Hessischen Hinterland: Holzhausen am Hünstein - Dorf und Landschaft

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Bewusst hat der Autor Fritz Runzheimer, die Auswahl der Motive auf seine Heimat beschränkt. Jede Region hat eigene Schönheiten vorzuweisen, aber nichts ist vergleichbar mit dem Gefühl und dem Stolz, die eigene Heimat in Wort und Bild zu präsentieren.
Heimat definiert zumeist eine Beziehung zwischen Mensch und Raum. Im allgemeinen Sprachgebrauch verbindet man Heimat mit dem Ort, in den ein Mensch hinein geboren wird und die frühesten Sozialisationserlebnisse stattfinden, die seinen Charakter und seine Mentalität prägen. Heimat kann überall sein, wo es Toleranz und Menschlichkeit gibt. Leider denken wir Menschen viel zu engstirnig, denn eigentlich kann es nur einen Begriff der Heimat geben, nämlich den gesamten schönen blauen Planeten, auf dem wir leben. In Zeiten zunehmender Mobilität und Globalisierung wächst die Sehnsucht nach vertrauter räumlicher Umgebung.
Der Begriff „Heimat“ kann nicht losgelöst von der eigenen Geschichte betrachtet werden. Nur so haben antidemokratische Tendenzen, sowie die rassistischen Inter-pretationen keine Chance den Schutz der Heimat zu missbrauchen. Heimat bedeutet nicht Ab- und Ausgrenzung, sondern das Miteinander sich gemeinsam die lebenswerte Umwelt zu erarbeiten.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum7. Nov. 2014
ISBN9783738681451
Meine Heimat im Hessischen Hinterland: Holzhausen am Hünstein - Dorf und Landschaft
Autor

Fritz Runzheimer

Der Autor Fritz Runzheimer übernahm nach der Gebietsreform 1974, ehrenamtliche Tätigkeiten für die neue gegründete Großgemeinde Dautphetal. In den Jahren 1975 bis 1989 war er ehrenamtlicher Beauftragter für den Fremdenverkehr. Darüber hinaus hat er sich im Bereich der Dorfverschönerung besondere Verdienste erworben. Neben seiner tatkräftigen Mitwirkung haben seine Ideen motorisch auf die Entwicklung gewirkt, die 1974 als Landessieger und 1975 ihren Höhepunkt mit dem Bundessieger im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ fand. Sein Engagement für die Dorfverschönerung und den Fremdenverkehr hat über weite Strecken hinweg den Grad einer ehrenamtlichen Tätigkeit überschritten. Auf Grund seiner hohen Sachkompetenz wurde sein Rat auch über Gemeindegrenzen hinweg gern in Anspruch genommen. Im Vorstand des Fremdenverkehrsverbandes Marburg-Biedenkopf hat er nachhaltig zur Entwicklung des Fremdenverkehrs beigetragen.“

Mehr von Fritz Runzheimer lesen

Ähnlich wie Meine Heimat im Hessischen Hinterland

Ähnliche E-Books