EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Wahn & Sinn

Das Leben über 30

Georgs äußere Erscheinung war makellos. Er war weder zu groß noch zu klein, weder zu dick noch zu dünn. Sein Gesicht war markant männlich. Körperbau und Muskulatur waren harmonisch proportioniert. Wer Georg sah, konnte die Augen nicht von ihm lassen. Er war der personifizierte David von Michelangelo, nur mit deutlich größerem Glied. Und genau wie der Marmorknabe aus Florenz war Georg glatt. Man konnte gar sagen, er war aalglatt, wenn man Marmor mit einem Fisch vergleichen möchte. Dicht behaart war er lediglich auf dem Kopf. Sein Äußeres gab ihm Selbstvertrauen und hatte ihm in seinem Leben bereits so manches Türchen geöffnet. Doch kurz nach seinem 30. Geburtstag nahm

Georgs Makellosigkeit einen tiefgreifenden Schaden.

Alles begann mit einem widerspenstigen Haar, welches sich in seinem

Sie lesen eine Vorschau, starten Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Unbekannte Tierwelt
Die Wollmaus hat kaum ein Mensch jemals zu Gesicht bekommen, obwohl sie als Kulturfolger doch ständig in unserer Nähe ist. Wollmäuse sind nachtaktiv, sehr scheu und sehr flink, zudem winzig klein, und wären da nicht ihre flusigen Hinterlassenschaften
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Schon Gewusst?
Mineralogen, die einander nicht ausstehen können, nennt man Erzfeinde. ICM ■
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Post
Viele herzliche Grüße aus Kiew sendet Dir ein eifriger Leser. Seit langem verfolge ich den heftigen Streit um die HB-Witze. An dieser Stelle möchte ich einen Vorschlag machen, damit Du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst. Mach doch die Seit

Ähnlich Bücher & Hörbücher