Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Das klerikale Kartell: Warum die Trennung von Kirche und Staat überfällig ist
Das klerikale Kartell: Warum die Trennung von Kirche und Staat überfällig ist
Das klerikale Kartell: Warum die Trennung von Kirche und Staat überfällig ist
eBook334 Seiten3 Stunden

Das klerikale Kartell: Warum die Trennung von Kirche und Staat überfällig ist

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

DEUTSCHLAND IST KEIN KIRCHENSTAAT. Jedenfalls in der Theorie. Wir leben in einem säkularen Verfassungs-Staat. Es herrscht Glaubensfreiheit. Gläubige, Andersgläubige und Ungläubige müssen miteinander auskommen. Alle Bürger dürfen ihren Gott, auch ihre Götter haben, der Staat selbst aber muss gottlos sein. Doch genau daran hapert es.

Obwohl die Kirchen hierzulande seit Jahrzehnten rapide an Mitgliedern verlieren und inzwischen weniger als die Hälfte der Bevölkerung Mitglied in einer der beiden christlichen Großkirchen ist, bestehen die Kirchen auf jahrhundertealten Privilegien. Und der Staat gewährt sie ihnen – in Form von Sonderrechten, zweifelhaften Subventionen und steuerlichen Vergünstigungen.

Helmut Ortner beschreibt faktenreich die andauernde Verletzung des Verfassungsgebots staatlicher Neutralität – und was dagegen zu tun ist. Darüber hinaus wirft er einen Blick auf kirchliche Kuriositäten, die überdeutlich zeigen, wie weit die Kirche vom aufgeklärten Geist des 21. Jahrhunderts entfernt ist.
SpracheDeutsch
HerausgeberNomen Verlag
Erscheinungsdatum1. März 2024
ISBN9783939816966
Das klerikale Kartell: Warum die Trennung von Kirche und Staat überfällig ist

Mehr von Helmut Ortner lesen

Ähnlich wie Das klerikale Kartell

Ähnliche E-Books