Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Im Netz der Eindeutigkeiten: Unbestimmte Figuren und die Irritation von Identität
Im Netz der Eindeutigkeiten: Unbestimmte Figuren und die Irritation von Identität
Im Netz der Eindeutigkeiten: Unbestimmte Figuren und die Irritation von Identität
eBook324 Seiten5 Stunden

Im Netz der Eindeutigkeiten: Unbestimmte Figuren und die Irritation von Identität

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Was meint der Begriff der »Identität« heute noch? Subjekte, die beschreibbar, erfassbar, verortbar gemacht werden, liefern davon eine Idee: Identität benennt etwa eine Fixierung nach Geschlecht, Hautfarbe, Physiognomie oder auch Staatszugehörigkeit. Dabei liefern gerade Figuren, die gängige Festlegungen von Identität unterlaufen und irritieren, eine eindrucksvolle Schnittmenge kultur- und geisteswissenschaftlicher Debatten der letzten hundert Jahre. Der Band stellt Figuren mehrfacher Identität und Formen der Irritation in den Mittelpunkt und befragt sie - nach ihrer Funktion in einem Netz der Eindeutigkeiten aus Begriffen und Zuschreibungen.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum31. März 2014
ISBN9783839421963
Im Netz der Eindeutigkeiten: Unbestimmte Figuren und die Irritation von Identität

Ähnlich wie Im Netz der Eindeutigkeiten

Ähnliche E-Books

Gender-Studien für Sie