Falstaff Magazin Österreich

AUS BITTER MACH SÜSS

aprika? Vertrage ich nicht, muss ich aufstoßen, schmecken unangenehm bitter. So geht das in einem fort. Jeder Zweite, so scheint es, hat mit der wollüstig geformten Frucht ein Problem. Wen es tröstet: Ich hab mir das über lange Jahre auch eingebildet. Wobei: Die hartnäckigen Rückmeldungen, mit denen einen der Magen etwa nach dem Genuss von gefüllten Paprika versorgt,

Sie lesen eine Vorschau, starten Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen.

Mehr von Falstaff Magazin Österreich

Falstaff Magazin Österreich9 min gelesen
Alles Wirt Gut
Dampfende Eintöpfe, gebratene Hühner, süffiger Wein. Wer zu Beginn des neunten Jahrhunderts auf Reisen oder Wallfahrt war und Hunger oder Durst verspürte, der trat im Herzen der aufblühenden Stadt Salzburg durch ein steinernes Portal – und wurde zum
Falstaff Magazin Österreich7 min gelesen
Wirts-haus 2.0
Von »glücklichen Stunden« schwärmte der streitbare österreichische Schriftsteller Thomas Bernhard. Glückliche Stunden, die er in heiterer, natürlicher Ausgelassenheit im Wirtshaus verbracht hatte. Seither sind einige Jahre ins Land gezogen – und das
Falstaff Magazin Österreich3 min gelesen
Spirits notizen
A peritif ist ein Thema, das ganzjährig begeistert. »Aber heutzutage ist er oftmals kein magenöffnendes, bitteres Kräutererlebnis mehr«, sagt Alexander Morgenstern, Österreichs innovativster Bartender 2024, »sondern vielmehr eine Süßigkeit, die den N

Ähnlich