Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Die Sklavin und andere Erzählungen: - überarbeitete Fassung -
Die Sklavin und andere Erzählungen: - überarbeitete Fassung -
Die Sklavin und andere Erzählungen: - überarbeitete Fassung -
eBook162 Seiten2 Stunden

Die Sklavin und andere Erzählungen: - überarbeitete Fassung -

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Friedrich Gerstäcker (1816 - 1872) ist vor allem für seine Reiseerzählungen über Nordamerika bekannt. Der junge Friedrich war ein begeisterter Leser von Daniel Defoes Roman "Robinson Crusoe" sowie der ersten Lederstrumpferzählungen von James Fenimore Cooper und gründete seine Vorstellung von der Neuen Welt gerade auf diese Lektüre.

Er bereiste mehrmals in teils langjährigen Reisen die bekannte - und auch noch unbekannte - Welt und schrieb spannende und sehr detailfreudige Geschichten und Bereiche, die auch heute auf vortrefflichste unterhaltsam sind.

Dieses Buch enthält neben der titelgebenden Kurzgeschichte noch folgende Erzählungen: "Der erkaufte Henker", "Der Fischfang am Mississippi", "Die Wolfsglocke", "Die Silbermine in den Ozarkgebirgen", "Der Osage" und "Die Vertreibung der Mormonen aus Missouri".

1. Auflage
Umfang: 158 Normseiten bzw. 169 Buchseiten
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum8. März 2012
ISBN9783954180646
Die Sklavin und andere Erzählungen: - überarbeitete Fassung -
Autor

Friedrich Gerstäcker

Friedrich Gerstäcker (geb. 1816 in Hamburg, gest. 1872 in Braunschweig) war ein deutscher Schriftsteller, der vor allem durch seine Reiseerzählungen aus Nord- und Südamerika, Australien und der Inselwelt des indischen Ozeans bekannt war. Zu seinen bekanntesten Werken zählen „Die Regulatoren von Arkansas“ (1846) und „Die Flußpiraten des Mississippi“ (1847). Daneben veröffentlichte er eine Vielzahl von spannenden Abenteuerromanen und -erzählungen, aber auch Dorfgeschichten aus der deutschen Heimat. In seinen Erzählungen verstand er es die Landschaften und kulturelle Verhältnisse anschaulich darzustellen, so dass noch heute ein überwiegend jugendliches Publikum seine bekannten Romane liest. Seine Erzählungen und Romane regten im Nachgang zahlreiche Nachahmer an, zu denen auch Karl May zählte. Er profitierte sehr stark von den Schilderungen Gerstäckers, da er weniger in der Welt herumgekommen war und aus eigenen Erlebnissen zu berichten hatte. Insgesamt hinterließ Friedrich Gerstäcker ein monumentales 44-bändiges Gesamtwerk. (Amazon)

Mehr von Friedrich Gerstäcker lesen

Ähnlich wie Die Sklavin und andere Erzählungen

Ähnliche E-Books