Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Karl May, Folge 21: In den Schluchten des Balkan
Karl May, Folge 21: In den Schluchten des Balkan
Karl May, Folge 21: In den Schluchten des Balkan
Hörbuch59 Minuten

Karl May, Folge 21: In den Schluchten des Balkan

Geschrieben von Eric Zerm

Erzählt von Oliver Feld, Santiago Ziesmer, Bodo Wolf und

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses Hörbuch

Gemeinsam mit seinem treuen Begleiter Hadschi Halef Omar, dem Araber Omar Ben Sadek und dem Kaufmann Osko ist der Abenteurer Kara Ben Nemsi in den Schluchten des Balkan unterwegs nach Skutari, um dort dem Franzosen Henri Galingré zur Hilfe zu eilen. Dort vermuten sie auch Hamd el Amasat, der einst Omars Vater auf dem Schott el Dscherid umgebracht hat. Als sie den Schmied Schimin aus höchster Not retten, hören sie erstmals von einem gefürchteten Mann, der sich "Der Schut" nennt, und sie entziffern eine Geheimbotschaft, die Hinweise auf einen Treffpunkt der Schurken enthält. Schon sehr bald müssen die Freunde aber erleben, dass die Macht ihrer Feinde sehr weit reicht. In der Waldhütte des Bettlers Saban gerät Kara Ben Nemsi in eine Falle, und in dem abgelegenen Dorf Ostromtscha lauert eine noch viel größere Gefahr; der heilige Mübarek, vor dessen unheimlicher Macht und vermeintlicher Zauberkraft die gesamte Bevölkerung zittert ... - Mit dem Abenteuer "In den Schluchten des Balkan" setzte Karl May die Orient-Reiseerlebnisse seines fiktiven Ichs Kara Ben Nemsi nach "Durch die Wüste", "Durchs wilde Kurdistan" und "Von Bagdad nach Stambul" unmittelbar fort. "In den Schluchten des Balkan" erschien, wie die übrigen fünf Teile des sechsteiligen Orient-Zyklus, 1892 im Rahmen der Gesammelten Reiseromane beim Verlag von Friedrich Ernst Fehsenfeld. Eine ältere Fassung des großen Orient-Abenteuers war in der Zeitschrift "Deutscher Hausschatz in Wort und Bild" bereits zwischen 1881 und 1888 erschienen. - Wer den Orient-Zyklus als Ganzes betrachtet, bemerkt zwischen der ersten Hälfte des sechsteiligen Abenteuers und der zweiten Hälfte einen großen atmosphärischen Bruch. Spielen die ersten drei Abenteuer vor allem in der flirrenden staubigen Hitze Arabiens, Kurdistans und Persiens, durchstreift man als Leser mit den Helden nun dunkle Schluchten und finstere Wälder und gelangt zu trostlosen abgelegenen Dörfern voller Armut und Aberglaube. - Mit der völlig andersartigen und längst nicht mehr so weiträumigen Landschaft wird das Abenteuer zugleich gradliniger. Ab "In den Schluchten des Balkan" bewegt sich die Geschichte zielstrebig auf die Konfrontation mit dem Schut zu. - Beim Schreiben des Hörspielmanuskripts war es erneut eine große Herausforderung, aus den vielen Gefahren, die die Helden in der Romanvorlage durchleben, das Wesentliche zu destillieren. Wer die Romanvorlage kennt, wird bei den Ereignissen auf dem Hügel bei Ostromtscha bereits die ersten Hinweise auf zwei markante Bösewichte erkennen, die im Hörspiel "Bei den Skipetaren" eine zentrale Rolle spielen werden; auf die beiden Aladschiys, gefährliche Räuber, berüchtigt für ihre Brutalität und ihre Tschankan-Wurfbeile. (Eric Zerm, Manuskript-Autor)
SpracheDeutsch
HerausgeberHolysoft GmbH
Erscheinungsdatum7. Juli 2023
Karl May, Folge 21: In den Schluchten des Balkan

Weitere Hörbücher von Eric Zerm

Ähnlich wie Karl May, Folge 21

Ähnliche Hörbücher