LinuxUser

Schwarze Kunst

Meine Leidenschaft für das Themengebiet Druckvorstufe lässt sich kaum übersehen. Seit 2009 erschienen in LinuxUser in loser Abfolge Beiträge, die sich mehrheitlich mit Kommandozeilenwerkzeugen für Postscript und PDF sowie den Vorgängen zum Bereitstellen von druckfähigen Vorlagen befassen. Dabei ging es um Themen wie das Sortieren der Seiten als Broschüre oder Buch (Psbook), die Ausgabe mehrerer Seiten pro Blatt (Psnup), das Zerlegen und Zusammenfügen von Dokumenten (Pdfjam, Pdftk), das Vergrößern und Verkleinern des Ausgabeformats (Pdfjam), das Drehen von Seiten (Pdfjam, Pdf90, Pdf270), das Entfernen von Weißraum (Pdfcrop), das Einfügen von Anmerkungen (Pdfannotate), um Wasserzeichen und Barcodes sowie Barrierefreiheit, die Suche in Dokumenten mittels Pdfgrep sowie die Berücksichtigung von PDF/​A zur Archivierung von PDF-Dokumenten.

Viele der Werkzeuge beleuchtete ich nur einzeln, um deren Funktion und konkreten Anwendungsbereich genauer zu besprechen. Für einen kompletten Verarbeitungsvorgang braucht es jedoch das Verständnis um das Zusammenspiel der Tools. Bereits 2013 thematisierte ein Artikel das Erzeugen von Namensschildern mit Schnittmarken für eine Veranstaltung . Die Inhalte dafür stammten aus einer PostgreSQL-Datenbank. Nun geht es um das Vorgehen und die Umsetzung im Fall eines Buchs. Die Schritte gelten sowohl für den Print-Bereich als auch für die digitale Version eines Werks.

Farbprofile

Sofern Sie nicht explizit etwas anderes einstellen, sind alle digital erzeugten Dokumente für eine Wiedergabe auf dem Bildschirm vorbereitet. Sprich: Sämtliche Farben entstammen dem RGB-Farbraum. Spannend wird es, sobald Sie ein Dokument ausdrucken: Dann erfolgt eine Umwandlung der Farben in Graustufen oder in den CMYK-Farbraum. Die bisherigen Beiträge klammerten diesen

Sie lesen eine Vorschau, starten Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen.

Mehr von LinuxUser

LinuxUser1 min gelesen
Veranstaltungen
18.11.2023 Linux Presentation Day 2023.2 An vielen Orten in Deutschland https://l-p-d.org 27.-29.11.2023 Deutsche Open-Source-Tage Berlin https://deutsche-opensource-tage.de 28.11.2023 Open Forum Academy Symposium Berlin https://symposium.openfo
LinuxUser1 min gelesen
It Profi Markt
Sie fragen sich, wo Sie maßgeschneiderte Linux-Systeme sowie kompetente Ansprechpartner zu Open-Source-Themen finden? Der IT-Profimarkt weist Ihnen hier als zuverlässiges Nachschlagewerk den richtigen Weg. Die im Folgenden gelisteten Unternehmen besc
LinuxUser6 min gelesen
Alleskönner
Das Programm Anytype organisiert Wissen mittels anpassbarer Templates, sowohl offline als auch online. Es treibt den Notiz-Gedanken auf die Spitze und möchte zudem Gleichgesinnte vernetzen und so eine weltweite Wissensdatenbank erschaffen. Wenn sich

Ähnlich