Linux Magazin germany

Tooltipps

Onefetch 2.11.0

Git-Auskunft in der Shell

Quelle: https://github.com/o2sh/onefetch/

Lizenz: MIT

Alternativen: Git

Wer keinen grafischen Git-Client verwendet, sondern das Kommandozeilentool git bevorzugt, findet in Onefetch einen auskunftsfreudigen Helfer. Das in Rust geschriebene Tool zeigt Informationen und Codestatistiken direkt im Terminal an. Es arbeitet offline und braucht keine aktive Internet-Verbindung. Zur Installation nutzen Sie eines der auf Github angebotenen Pakete. Dort findet sich auch ein Wiki, das alle Funktionen erläutert.

Sie rufen Onefetch ohne weitere Optionen im lokalen Git-Repository auf. Wurde das nicht per git clone erzeugt, verweigert Onefetch allerdings den Dienst. Nach dem Start blendet das Tool rechts Informationen ein, darunter die Git-Version, den Namen des Projekts, die Anzahl der Branches und Tags, den Hash des letzten Commits, den Erstellungszeitpunkt des Repos sowie die verwendeten Programmiersprachen. Außerdem

Sie lesen eine Vorschau, starten Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen.

Mehr von Linux Magazin germany

Linux Magazin germany10 min gelesen
Auf Spurensuche
Wie Entwickler und Admins Problemen mit Jaeger auf die Schliche kommen Mancher Administrator, der sich zum ersten Mal in seiner Karriere einem Container-basierten Setup mit darauf laufenden, verteilten Applikationen gegenüber sieht, mag denken, dass
Linux Magazin germany8 min gelesen
Fliegender Wechsel
Marktübersicht: Quelloffene Alternativen zu MS Exchange Seit Jahrzehnten dominiert Microsoft Exchange den Markt für E-Mail-Infrastruktur und Groupware. Gerade im Unternehmensumfeld gilt die Software in Verbindung mit dem allgegenwärtigen Outlook-Clie
Linux Magazin germany1 min gelesen
Linux Magazin Germany
Geschäftsführer Christian Müller, Rainer Rosenbusch Chefredakteur, Brand/Editorial Director Jörg Luther (V.i.S.d.P.), jluther@linux-magazin.de (jlu) Stv. Chefredakteur Jens-Christoph Brendel, jcb@linux-magazin.de (jcb) Redaktionsltg. Online Ulrich Ba

Ähnlich