Entdecken Sie Millionen von E-Books, Hörbüchern und vieles mehr mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testphase. Jederzeit kündbar.

Nicht verfügbar
Baron Friedrich in Gefahr!: Der kleine Fürst 117 – Adelsroman
Nicht verfügbar
Baron Friedrich in Gefahr!: Der kleine Fürst 117 – Adelsroman
Nicht verfügbar
Baron Friedrich in Gefahr!: Der kleine Fürst 117 – Adelsroman
eBook99 Seiten1 Stunde

Baron Friedrich in Gefahr!: Der kleine Fürst 117 – Adelsroman

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Derzeit nicht verfügbar

Derzeit nicht verfügbar

Über dieses E-Book

Viola Maybach hat sich mit der reizvollen Serie "Der kleine Fürst" in die Herzen der Leserinnen und Leser geschrieben. Alles beginnt mit einem Schicksalsschlag: Das Fürstenpaar Leopold und Elisabeth von Sternberg kommt bei einem Hubschrauberunglück ums Leben. Ihr einziger Sohn, der 15jährige Christian von Sternberg, den jeder seit frühesten Kinderzeiten "Der kleine Fürst" nennt, wird mit Erreichen der Volljährigkeit die fürstlichen Geschicke übernehmen müssen.
"Der kleine Fürst" ist vom heutigen Romanmarkt nicht mehr wegzudenken.

Es war eine der größten Pferdeauktionen des Jahres. Baron Friedrich von Kant spürte, wie die allgemeine Erregung auf ihn übersprang. Mit etwas Glück und Geschick würde er hier ein paar erstklassige Stuten für seine Zucht erwerben. Er wusste genau, was er wollte, denn er hatte sich auf diese Veranstaltung gründlich vorbereitet.


»Wann ist deine Verabredung, Fritz?«, fragte die blonde junge Frau an seiner Seite. Annetta von Thalberg war nicht nur die Tochter eines guten Freundes, sondern zurzeit auch Praktikantin auf Schloss Sternberg, wo der Baron mit seiner Familie lebte und das gleichnamige Gestüt leitete. Annetta träumte davon, eines Tages selbst Pferde zu züchten. Friedrich hielt es für wahrscheinlich, dass sie sich diesen Wunsch erfüllte: Sie verstand etwas von Pferden, und sie hatte einen starken Willen. Ein einmal gestecktes Ziel versuchte sie unter allen Umständen zu erreichen.


Er sah auf die Uhr und beantwortete erst dann ihre Frage. »Wir haben noch eine gute Stunde Zeit bis zu meinem Treffen mit Graf Steinfeld.«


Rüdiger von Steinfeld kaufte alle seine Pferde bei Baron Friedrich, er besuchte Schloss Sternberg mehrmals im Jahr. Das Treffen, das die beiden Männer während der Auktion verabredet hatten, war allerdings rein freundschaftlicher Natur. Über den Kauf eines weiteren Pferdes würden sie erst beim nächsten Schlossbesuch des jungen Grafen verhandeln.


»Ich würde gern einen Kaffee trinken«, sagte Annetta, »und mich einen Moment hinsetzen, Fritz. Mir tun die Füße weh.«


»Jetzt schon? Wir sind doch erst seit ein paar Stunden hier!«


Sie verzog das Gesicht zu einer drolligen Grimasse. »Erst? Wir sind seit geschlagenen fünf Stunden auf
SpracheDeutsch
HerausgeberKelter Media
Erscheinungsdatum1. Nov. 2016
ISBN9783740910549
Nicht verfügbar
Baron Friedrich in Gefahr!: Der kleine Fürst 117 – Adelsroman

Mehr von Viola Maybach lesen

Ähnlich wie Baron Friedrich in Gefahr!

Titel in dieser Serie (100)

Mehr anzeigen

Ähnliche E-Books