MacLife German

»Unsere Patienten fordern die Digitalisierung ein!«

Mac Life: Herr Dr. Deile, stimmt Sie die Einführung des E-Rezepts positiv oder negativ?

Dr. Martin Deile: Absolut positiv. Das E-Rezept erleichtert meine Arbeitsabläufe. Viele Patientinnen und Patienten müssen nicht mehr zwingend zu mir in die Praxis kommen. Wenn jemand etwa zwischen Dresden und Berlin pendelt, kann die Behandlung in vielen Fällen aus der Ferne erfolgen. Aber auch vor Ort sind die Vorteile immens: So spare ich mir im Hausbesuch die gesamte Zettelwirtschaft; ein unterwegs ausgestelltes E-Rezept können die Patienten dann unter Vorlage ihrer Krankenversicherungskarte oder mit der E-Rezept-App direkt bei einer Apotheke einlösen.

Das entlastet sicher

Sie lesen eine Vorschau, starten Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen.

Mehr von MacLife German

MacLife German1 min gelesen
So Geht’s: Familienfreigabe Einrichten
1 Zum Einrichten der Familienfreigabe navigierst du in die „Einstellungen“-App und tippst auf dein Profil. Beim Eintrag „Familienfreigabe“ richtest du eine neue Gruppe ein, mit der du Käufe und Abos teilst. 2 Um deine Familienmitglieder hinzufügen zu
MacLife German10 min gelesen
Apple-Guide
Die Apple Watch Series 9 (ab 449 Euro) bleibt die Nummer eins unter den smarten Uhren. Gegenüber der Vorgängerversion hat sich abermals nur wenig getan: neu ist eine Geste, die etwa das Annehmen von Anrufen mit nur einer Hand ermöglicht. Die Uhr ist
MacLife German1 min gelesenSecurity
PQ3: Quantensichere Verschlüsselung Für IMessage
Apple hat damit begonnen, das Protokoll für iMessage zu modernisieren. Dabei kommt eine neue Verschlüsselungstechnik zum Einsatz, die nach Aussagen des Entwicklers „quantensicher“ sein soll. An der ETH Zürich hat Prof. Douglas Stebila und sein Team m

Ähnlich